zen_stones_sml.jpg

Polarity Therapie

Der Begründer der Polarity Therapie, Dr. Stone ,war ein Pionier der Energiearbeit. Schon früh erkannte er, dass das Konzept der Lebensenergie, welches vielen traditionellen Heilsystemen zugrunde liegt, eine Bereicherung für die westliche Medizin bedeuten könnte. Seine vergleichenden Studien über spirituelle und medizinische Traditionen in Ost und West hatten ihm gezeigt, dass die Lebensenergie eine wesentliche Grundlage für das Verständnis von Gesundheit und Krankheit darstellt. Diesem uralten Menschheitswissen begegnete er in Mythen und Symbolen, im Ayurveda und Yoga, in Naturheilkunde, Hermetik und in den Lehren der frühen Osteopathen. Der Mensch wird dort als leib-seelisch-geistige Einheit erkannt, welche verbunden ist mit der ewig schöpferischen Ur-Energie (Prana). Diese Lebenskraft wirkt gleichermassen im Kosmos wie im Menschen und verbindet unseren tiefsten spirituellen Wesenskern mit den fein- und grobstofflichen Ebenen unseres Daseins. Ihr freier und ungehinderter Fluss erhält Körper und Seele gesund. Die Polarity Therapie ist auf 5 Säulen aufgebaut: Körperarbeit, Ernährung, Polarity Yoga, Gesprächsbegleitung und Achtsamkeit.

Im Behandlungsprozess spielen die 5 Elemente wie sie die ayurvedische Medizin und die Alchemie kennt eine wichtige Rolle. Zusammen mit dem Verständnis der energetischen Feldern (Chakras, ovale Felder und die 5 feinstofflichen Körper) bilden sie eine Grundlage, um den Menschen als körperlich-seelisch- geistige Einheit zu erfassen.

In der Körperarbeit können durch achtsame Berührung und Polarisierung der energetischen Felder und durch sanfte, aktivierende und tiefe Behandlung von Gewebe und Körperstruktur Energieblockaden bewusst werden und sich lösen. So entsteht eine Rückverbindung zu den innewohnenden Selbstheilungskräften. Das begleitende Gespräch unterstützt, gehaltene Emotionen, Traumas, Glaubenssätze zu erkennen und sie zu wandeln und integrieren